, Cerny Meret

UDU-Jugiausflug – 29./30.08.2020

In diesem besonderen Jahr hat sich die Jugendriege des STV Bichwil entschlossen ein 2-tägiges Ums Dorf Ume – Reisli durchzuführen. Start war am Samstag, 29.08.2020, um 09.00 Uhr Treffpunkt Pfadiheim Bichwil. Dort wurde das ganze Gepäck deponiert und die Regensachen montiert! Gemeinsam marschierten die 27 Jugendriegler mit den Leitern zur Turnhalle Bichwil. Hier wartete Peter Grollmann. Er hatte bereits ein OL-Staffetenlauf aufgebaut, so mussten nur noch die Teams gebildet und das elektronische OL-Posten-Meldesystem erklärt werden. Spielerisch lernten die Teams das OL-System kennen. Nach einer kurzen Pause ging’s dann auch schon weiter zur Kirche Bichwil, wo der Start des OLs war. Die Karten wurden den 7 Teams verteilt und dann ging’s los. Kurz vor Mittag trafen die letzten am Ziel (Schule Bichwil) ein. Nun konnte die Zeit sowie Anzahl der gefundenen Posten mit dem elektronischen System ausgewertet werden. Nach dem Lunch wurden in der Turnhalle die Spielfelder für ein 3-Spiel-Turnier aufgestellt. Unihockey, Ball über Schnur und Metzgerball wurden wieder in denselben Teams gespielt. Dies war der 2. Teil des Jugiausflugs-Wettkampfs. Nachdem alles aufgeräumt war, mussten wieder die Regensachen angezogen werden. Es ging zurück zum Pfadiheim, wo die Zimmer aufgeteilt wurden. Das Küchenteam hatte dann auch schon das Abendessen parat.

Ausgeschlafen und voll Elan sassen alle um 08.00 Uhr am Z’Morgentisch. Das Leiterteam hat sich entschlossen, die Wanderung abzusagen, da die Wetterprognosen bis ca. 16.00 Uhr sehr viel Regen anzeigten. Also wurde spontan ein 3. Wettkampfteil in der Turnhalle kreiert. Für den Marsch in die Turnhalle wurden Pellerinen verteilt. Der Weg durch den starken Regen war so nicht nur „nass“ sondern auch sehr spassig! In der Turnhalle wurde ein Staffetenlauf aufgestellt. Die Teams konnten einige Zeit üben, dann wurde die Zeit gestoppt und notiert. Mittagessen gab’s dann wieder im Pfadiheim d.h. Pellerinen wieder montiert, mit den nassen Socken in die nassen Schuhe und Marsch… der Regen liess weder nach, noch hörte er auf!

Nach dem Mittagessen fand dann der vierte Teil des UDU-Jugiausflugs statt: ein Quiz! Allgemeinwissen wurde gefragt: Kartenlesen, Fragen zu Bichwil beantworten, Fehler finden, Alter der Leiter schätzen J. Auch hier fand eine Auswertung statt und zusammen mit den 3 anderen Wettkampfteilen gab es eine Rangierung. Als Abschluss fand die Rangverkündigung statt.

Alles in Allem, trotz sehr schlechtem Wetter, war es ein tolles Wochenende mit Jugendrieglern, welche motiviert, hilfsbereit, aufgestellt und begeisterungsfähig sind und so die Leiter unterstützen und ermuntern, Ausflüge und Anlässe zu organisieren.

Vielen herzlichen Dank an alle Turner/-innen, Leiter und Mitglieder der Aktivriege, welche uns in der Küche und als Leiter unterstützt haben!